Start der Schießsaison 2020/2021

Die Schießsaison 2020/2021 beginnt. Auch als Schützenverein bleiben wir von „Corona“ und damit verbundenen Maßnahmen nicht verschont. Die Gesundheit aller unserer Mitglieder, unserer Schützinnen und Schützen, sowie unserer Gäste steht für uns an erster Stelle.

Wir haben daher ein Schutz- und Hygienekonzept erarbeitet. Dabei haben wir die Vorgaben des Freistaats Bayern, der örtlichen Gesundheitsbehörden und Empfehlungen des Bayerischen Sportschützenbundes beachtet und praxisgerechte Schutzmaßnahmen erarbeitet.

Die wichtigsten Maßnahmen in Kürze:

  • Im gesamten Schützenheim besteht Maskenpflicht. Die Maske darf erst nach Erreichen des Schießstands abgenommen werden.
  • Die Nutzung des Aufenthaltsraums für gesellige Zusammenkünfte ist untersagt. Der Ausschank von Getränken ist untersagt. Für geselliges Zusammensein steht die Gaststube des Kirchenwirts unter Beachtung der dort für Gaststätten maßgebenden Schutz- und Hygienemaßnahmen zur Verfügung.
  • Im Aufenthaltsraum dürfen sich  maximal 5 nicht im gleichen Haushalt lebende Personen aufhalten um das Schießen durch die Fensterscheiben zu verfolgen. Darüber hinaus darf sich 1 Schützin bzw. Schützin aufhalten, die auf einen freien Schießstand wartet.
  • Jede/r Schützin, Schütze und Gäste müssen ein Kontaktformular ausfüllen, insofern sie nicht bereits in der Ergebnisliste automatisch erfasst werden.
  • Leihgeräte und -kleidung stehen ggf. nicht zur Verfügung steht, da diese nach Nutzung umfassend desinfiziert werden müssen.

Das ausführliche Schutz- und Hygienekonzept ist hier nachzulesen:
Schutz- und Hygienekonzept (Corona)

Auf eine gesunde, unfallfreie und erfolgreiche Schießsaison. Gut Schuss!